11.03.2019

Intelligente und funktionale Bürolösungen

Classic Office

© Vitra

Seit den 1950er Jahren entwickelt Vitra funktionale und innovative Büromöbel, die auch auf ästhetischer Ebene überzeugen. Damals galten die Möbel als „zeitgenössisch“, während sie sich heute als Klassiker etabliert haben. Die Designentwürfe von Charles und Ray Eames oder Jean Prouvé haben nicht nur die Zeit überdauert, sondern sich auch an die modernen Anforderungen des Arbeitsplatzes angepasst. Büros sind komplexe Strukturen, deren Rolle über die Jahre an Bedeutung gewonnen hat. Intelligente und funktionale Raumlösungen sind entscheidend für Identität, Produktivität und schließlich auch für den Erfolg eines Unternehmens. Gemeinsam mit dem Kunden erarbeiten wir individuelle Konzepte und Bürolösungen, damit die Unternehmenskultur des jeweiligen Kunden mit den stetig wachsenden Ansprüchen des alltäglichen Lebens wie Beschleunigung, technischer Fortschritt und gesellschaftliche Veränderungen Schritt halten kann. Zu diesem Konzept gehört mitunter die Auswahl passender Möbel, die den modernen Anforderungen der Bürostrukturen gerecht werden.

Der Eames Fiberglass Chair war 1950 ein Meilenstein und gehört heute zu den Designikonen des 20. Jahrhunderts. Mit dem ersten industriell gefertigten Kunststoffstuhl, haben Charles und Ray Eames nicht nur ein günstiges Sitzmöbel entworfen, sondern auch ein neues und innovatives Designkonzept entwickelt: Die Sitzschale des Multifunktionalstuhls lässt sich mit verschiedenen Untergestellten kombinieren und kann dadurch unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. Im Laufe seiner Produktionsgeschichte wurde der der Fiberglass Chair immer wieder im Detail weiterentwickelt und an die veränderten Umstände und Ansprüche angepasst.

Die Aluminium & Soft Pad Group Black umfasst vom Konferenzstuhl über den Lesesessel bis hin zum Drehstuhl verschiedene Modelle, die den Büroalltag funktionaler und komfortabler gestalten. Der Entwurf der Soft Pad Group stammt aus dem Jahr 1969 und ähnelt den Stühlen der Aluminium Group in Konstruktion und Form. Durch die aufgenähten Polster der Aluminium Group entsteht ein spannender Kontrast zum schlanken Aluminiumprofil. Auch wenn der Soft Pad Chair weicher und größer ist, büßt er nicht an Transparenz und Klarheit ein. Die ergonomischen Stühle passen sich dem Körper an und bieten einen angenehmen Sitzkomfort.

Die Tischfamilie der Eames Segmented Tables ist ein optimaler Partner für Besprechungssituationen verschiedener Größenordnungen. 1964 entwickelt haben sich die Tische für Kommunikation, Teamarbeit und Interaktion im Büro bewährt. Mit dem systemischen Untergestell können verschiedene Tischgrößen und -formen abgebildet werden. Neben sechs von Vitra angebotenen Standardgrößen, kann dieser Multifunktionaltisch auch auf individuelle Anforderungen eingehen: Die Segmented Tables Meeting können mit Strom- und USB-Anschlüssen sowie Wireless-Charging ausgestattet werden. Durch die unsichtbare Kabelführung durch die Standrohre fügten sich die Elektrifizierungsmöglichkeiten dezent in das Originaldesign. Das ikonische Design der Eames Contract Tables wird 2019 durch die Integration der Beistelltische in das Standardportfolio durch Vitra wiederbelebt. Für den Contract-Einsatz oder für unterschiedliche Lounge- und Wartebereiche innen und außen eignen sich die Side Tables optimal.

Partner

store R GmbH

Olaf Bremer
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

Fon: 0231 9410 4040

Drucken