03.06.2019

Voraussetzungen, Prozesse und Ergebnisse

Praxisleitfaden für Familienunternehmer und Private Equity

© JFL Photography - stock.adobe

Private Equity und familiengeführte mittelständische Unternehmen – kann das funktionieren? Bei vielen Familienunternehmern herrscht Skepsis gegenüber einer solchen Allianz. Einer der Gründe dafür ist, dass beide Parteien sich meist nicht ausreichend kennen beziehungsweise enttäuscht wurden, weil sie Einstellung, Erwartungen und Ziele ihres künftigen Partners vor Vertragsunterzeichnung nicht ausreichend hinterfragt und mit den eigenen Vorstellungen abgestimmt hatten.

Wo das gelungen ist, steigt die Akzeptanz von Private Equity-Gesellschaften. Doch wie erkennt ein Unternehmer, welche Private Equity-Gesellschaft vertrauenswürdig ist und zu seinem Unternehmen passt?

Das Wittener Institut für Familienunternehmen an der Universität Witten/Herdecke hat gemeinsam mit dem Frankfurter Finanzinvestor VR Equitypartner einen Praxisleitfaden „Familienunternehmen und Private Equity“ herausgegeben. Dieser Leitfaden ist nun in überarbeiteter und aktualisierter Fassung neu erschienen. Er richtet sich an Gesellschafter, aktive Mitglieder von Gesellschafterfamilien sowie familienexterne Führungskräfte von Familienunternehmen, die den Gedanken hegen, eine Private Equity-Gesellschaft in ihr Unternehmen aufzunehmen. Der Leitfaden informiert über die Grundlagen einer Finanzierung mittels Private Equity und zeigt die typischen Eigenheiten solcher Prozesse unter Berücksichtigung der spezifischen Eigenschaften von Familienunternehmen auf. Er gibt einen Überblick über Geschäftsmodell, Sichtweisen und Entscheidungskriterien von Private Equity-Investoren. Missverständnisse sollen verhindert, Vorurteile abgebaut und damit die Basis für eine erfolgreiche Partnerschaft mit einem Private Equity-Investor geschaffen werden.

Wann ist eine Private Equity-Finanzierung für mein Unternehmen sinnvoll? Unter welchen Bedingungen kann eine Zusammenarbeit mit einem professionellen Investor für mich als Familienunternehmer Früchte tragen? Wo lauern die Risiken?

Fragen wie diese müssen unbedingt beantwortet werden, bevor es zur Unterzeichnung kommt. Dann kann die Kombination von Familienunternehmen und Private Equity für beide Seiten sehr erfolgreich sein. Der Praxisleitfaden bietet konkrete Auswahlkriterien, Fragen und Checklisten, anhand derer sich jeder Familienunternehmer auf Erstkontakte und Verhandlungen mit Private Equity-Gesellschaften vorbereiten kann.

Der Praxisleitfaden „Familienunternehmen und Private Equity“ kann kostenlos bezogen werden bei:

VR Equitypartner GmbH
Kerstin Murmann
kerstin.murmann@vrep.de
Tel. 069 710 476-152

copyright emivo GmbH

Unsere Empfehlung

Partner

VR Equitypartner GmbH

Kerstin Murmann
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

Fon: +49 69 710 476-482
Fax: +49 69 710 476-161

Drucken